Bei ganz alten Schätzen der Holzblasinstrumente in einem desolatem Zustand kann eine Restauration wahre Wunder wirken. Ich berate gerne und nenne mögliche Preise nach Begutachtung des Instruments.

 

Dabei werden folgende Arbeiten, abhängig vom Zustand des Instrumentes, ausgeführt:

  • Komplette Demontage
  • Ausbeulen des Korpus, Entfernung von Dellen
  • Reinigung und Polieren des Metalls
  • Richten und Justieren der Mechanik
  • Klappen mit neuen Polstern versehen
  • Erneuern der Flach- und Nadelfedern
  • Ersetzen fehlender Teile
  • Austausch von Filz und Korkteilen
  • Montage des Instrumentes
  • Feinjustierung des Klappenmechanismus, Prüfung auf Deckung

In manchen Fällen kann ein Umbau der Klappenmechanik nötig sein. Auf Wunsch werden auch spezielle Umbauten wie die Entfernung störender Hebel, Umlegen von Drückern oder Perlmutt-Deckeln oder Vergrößerung von Auflageflächen für verschiedene Finger vorgenommen.

Individuelles Einstellen der Federspannung gehört bei jeder Überholung zum übliches Service. Das Spielgefühl verbessert sich dadurch erheblich.