Bei einer Generalüberholung wird die komplette Mechanik incl. Federn, Schrauben und Rollen demontiert, Korpus und Klappen gereinigt (ggf. poliert), Holzinstrumente geölt, sämtliche Klappen mit neuen Polstern sowie Kork- Filz- oder Lederauflagen versehen, neuer Zapfenkork bzw. S-Bogen-Kork aufgeklebt und auf Maß geschliffen, defekte Schrauben und Federn erneuert, die gesamte Mechanik montiert, gerichtet, eingestellt und geölt. Im Anschluss erfolgt eine genaue Spielprüfung hinsichtlich Dichtigkeit, Ansprache und Intonation.